Remote Desktop von einen High-DPI Monitor

Ich besitze einen Laptop mit einem High-DPI Monitor. Dank der DPI-Skalierung von Windows haben alle Elemente die gewünschte und gewohnte Größe und es lässt sich prima damit arbeiten. Zusätzlich ist alles deutlich schärfer und gerade Text lässt sich besser lesen.

Probleme gibt es jedoch wenn man per Remote Desktop auf einen Server zugreifen muss, welcher das ganze nicht unterstützt. Dann muss man mit der Lupe irgendwelche winzige Buttons und Texte versuchen zu entziffern, den die Auflösung wird zwar an die lokale angepasst, jedoch nicht die Skalierung.

Abhilfe schafft hier der Remote Desktop Connection Manager von Microsoft.

  • Remote Desktop Connection Manager herunterladen
  • Installieren und anschließend starten
  • File-> New
  • Der Servergruppe einen beliebigen Namen geben, z. B. „MeineServer.grp“
  • Speicherort wählen und mit Speichern bestätigen
  • Im der Linken Liste das Kontext-Menü öffnen und „Add Server“ auswählen. Sollte eine Hinweisbox erscheinen, diese mit Ja bestätigen
  • Servername und Displayname vergeben und evtl. die Logon-Credentials eintragen
  • Danach den „Remote Desktop Settings“ Tab öffnen, den Haken „Inherhit from parent“ entfernen und bei der Remote Desktop Size „Full Screen“ auswählen.

Remote Desktop Connection Manager – Remote Desktop Settings

  • Mittels „Add“ den Server hinzufügen
  • Der Server sollte nun als Eintrag unter der Gruppe in der linken Spalte aufgelistet sein. Doppelklicken um eine Verbindung zum Server aufzubauen.
  • Session -> Fullscreen um in die gewohnte Remote-Desktop Ansicht zu wechseln.